Autoglasfolien

Alle Preise Inkl. 19% MwSt., Versandkosten frei
  • Allgemein

  • Gesetzliche Bestimmungen

  • Montagequalität

  • Pflege und Haltbarkeit

  • Legende

  • Garantie

      CFC®AutoGlasFolien sind hochwertigste UV- und Hitzeschutzfolien, die den optischen Aspekt mit sinnvoller Funktionalität kombinieren:

    1. Wärmerückweisung – reduzieren die Wärmeentwicklung im Innenraum des Fahrzeuges und entlastet die Klimaanlage

    2. Sichtschutz – schützen Personen oder Gegenstände vor neugierigen Blicken

    3. Blendschutz – minimieren störende Blendung durch Sonnenlicht oder Scheinwerferlicht im Rückspiegel

    4. UV-Schutz – 99,9% der gefährlichen UV-Strahlung werden ausgefiltert und schützen deine Kinder und Passagiere! Auch gegen vorzeitiges Ausbleichen des Innenraumes bieten die CFC® Folien einen effektiven Schutz.

    5. Splitterschutz – binden Glassplitter im Falle von Glasbruch und verhindert Verletzungen die daraus entstehen.


    6. Alle unsere AutoGlasFolien bieten einen UV-Schutz von 99,9%. Die anderen Parameter sind je nach Folie unterschiedlich ausgeprägt und werden zu jeder Folie mit angegeben.
      Zusätzlich ist eine extra Kratzschutzschicht aufgebracht, die Kinderspielzeug, Hundekrallen, hoch- und runterfahren der Scheiben etc. Stand hält.
      Wähle die Folie in unterschiedlichen Farben und Tönungsstufen (Lichtdurchlässigkeiten) passend zu deinem Fahrzeug und deinen Anforderungen!

        Ohne AutoGlasFolie:


      Mit AutoGlasFolie:
       
      Legende: erlaubtbedingt erlaubtnicht erlaubt
       
      Bitte beachte, dass die folgenden Bestimmungen für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge gelten:
       
      Beschichtung der Heckscheibe
    1. zweiter Außenspiegel muss vorhanden sein

    2. ABG liegt jeder AutoGlasFolien bei und muss im Fahrzeug mitgeführt werden

    3. ein Verklemmen bzw. Verbinden mit der Scheibeneinfassung ist nicht zulässig

    4. Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

    5.  
      Beschichtung der Seitenscheiben ab B-Säule nach hinten
    6. ABG liegt jeder AutoGlasFolie bei und muss im Fahrzeug mitgeführt werden

    7. Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

    8.  
      Komplette Beschichtung der vorderen Seitenscheiben
    9. Lichtdurchlässigkeit von Glas mit AutoGlasFolien muss höher als 70% sein (dies erfüllt der Folientyp CFC®secure-style auf Klarglas)

    10. AutoGlasFolien müssen optisch einwandfrei montiert sein

    11.  
      Teilweise Beschichtung vorderen Seitenscheiben (Wave-Edition)
    12. Zulässig im nicht sichtrelevanten Bereich (laut Verkehrsblattverlautbarung Nr. 218), da die AutoGlasFolie in diesem Fall als Aufklber und nicht als Tönungsfolie gilt, sofern die beklebte Fläche nicht größer als max. 0,1 m² ist bzw. nicht mehr als 25% der Scheibenfl äche einnimmt.

    13. In diesem Fall haben die Folien ab der B-Säule eine ABG-Nummer, die Teile für die vorderen Seitenscheiben benötigen keine ABG.

    14.  
      Teilweise Beschichtung der Frontscheibe
    15. Zulässig im nicht sichtrelevanten Bereich (laut Verkehrsblattverlautbarung Nr. 218), sofern die beklebte Fläche nicht größer als max. 0,1 m² ist bzw. nicht mehr als 25% der Scheibenfl äche einnimmt. Dies trifft im Normalfall auf die Sonnenblendstreifen (CFC®TintVisor) zu.

    16.  
      Komplette Beschichtung der Frontscheibe
    17. Ausnahme Sondergenehmigungen.

    18.  
      ACHTUNG! Beachte in jedem Fall die gesetzlichen Bestimmungen Deines Landes

      Zu einer hervorragenden Montagequalität tragen verschiedene Faktoren bei:

    1. Qualität der Folie

    2. Arbeitsumgebung: Ein guter Fachbetrieb führt seine Folierungen in entsprechenden Räumlichkeiten durch, die entsprechend sauber sind, möglichst keinen Luftzug zulassen und eine bestimmte Luftfeuchtigkeit zur Staubbindung aufweisen.

    3. Sauberkeit im Innenraum: auch unser Kunde kann zu einer einwandfreien Montage beitragen, indem der Innenraum des Fahrzeuges ausreichend sauber ist. Umso mehr Staub, Hundehaare etc. im Innenraum vorhanden ist, desto höher ist das Risiko, dass dies zwischen Folie und Glas gelangt und zu unschönen Einschlüssen führt.

    4. Einschlüsse: Da die Montage nicht unter Reinraumbedingungen erfolgt, können aufgrund des natürlichen Staubgehalts kleine Einschlüsse vorhanden sein. Unser Ziel ist es aber, die Montage ohne sichtbare Einschlüsse fertig zustellen.

    5. Schlieren: Für ein perfektes optisches Ergebnis werden diese Folien mit einer speziellen Montageflüssigkeit aufgebracht. Aufgrund einer möglichen Restflüssigkeit kann es zu Schlierenbildung kommen. Je nach Witterungsbedingungen und Jahreszeit kann es bis zu 2 Wochen dauern, bis diese vollständig verschwinden und der Austrocknungsprozess ab geschlossen ist.

    6.  
    7. Siebdruckpunkterand: Viele Scheiben haben am Rand einen sogenannten Siebdruckrand. Sind die einzelnen Punkte stark ausgeprägt, kann die Folie unter Umständen zwischen den Punkten nicht haften. Dies führt dazu, dass ein heller Rand verbleibt, welcher weder die Funktionalität noch die Haltbarkeit beeinflusst.


      Aufgrund des andauernden Austrocknungsprozesses sollten ca. 3-5 Tage nach der Montage

    1. nicht die Fensterheber betätigt werden

    2. nicht die Heckscheibenheizung aktiviert und

    3. keine Reinigung der Folie vorgenommen werden.


    4. Nach dieser Zeit sollten zur Reinigung nur sanfte, nicht scheuernde und keine salmiak- oder ammoniakhaltige Mittel verwendet werden. Wir empfehlen ein Micro-Faser-Tuch zur Reinigung.

      Lichtdurchlässigkeit

       

      Hitzerückweisung

       

      UV-Schutz

      Anteil des Sonnenenergiebereiches von 380 - 780 nm (sichtbares Licht), der beim Auftreffen auf Glas direkt durchgelassen wird, angegeben in %. Die angegebenen Lichtdurchlässigkeiten erscheinen im ersten Moment teilweise sehr niedrig zu sein. Zur Reduzierung der Blendung um 50%, ist aber eine Reduktion des Lichts um ca. 85% notwendig. Dieser Effekt lässt sich dadurch erklären, dass sich das Auge durch Vergrößerung der Pupillen automatisch an die veränderten Lichtverhältnisse anpasst.

       

      Zurückweisung der Gesamtsonnenenergie, angegeben in %.

       

      Anteil des Sonnenenergiebereiches von 280 -380 nm (Ultra-Violett-Strahlung), der beim Auftreffen auf Glas NICHT durchgelassen wird, angegeben in %.

      Ab dem Kaufdatum gewährt Ihnen CFC®CarFilmComponents deutschlandweit eine Materialgarantie von 5 Jahren auf Ihre CFC®AutoGlasFolie. Vorraussetzung ist, dass das Fahrzeug innerhalb dieses Zeitraumes ununterbrochen in Ihrem Eigentum steht und die Montage fachgerecht bei einem von CFC®CarFilmComponents autorisierten Montage-Partner vorgenommen wurde.

      Die Materialgarantie erstreckt sich ausschließlich darauf, dass die Folie keine Mängel durch Ausbleichen, Verfärbung, Rissbildung, Delaminierung, Demetallisierung, Schrumpfung oder Nachlassen der Klebekraft aufweist.
      Sollten Sie aus den angegebenen Gründen schadhaft werden, wird CFC®CarFilmComponents die CFC®AutoGlasFolie ohne Berechnung des Materials ersetzen. Ihr CFC®Montage-Partner hat keinerlei Befugnis, die Garantieansprüche im Namen von CFC®CarFilmComponents zu verändern oder zu verlängern und ist kein Mitarbeiter oder Vertreter von CFC®CarFilmComponents, sondern ein rechtlich selbständiges Unternehmen.

      Diese Garantie ist nicht übertragbar. CFC®CarFilmComponents übernimmt keine Haftung für Mängel, die durch Nichtbeachtung der Pflegehinweise, Unfallschäden, überdurchschnittliche Beanspruchung oder missbräuchliche Verwendung verursacht wurden. CFC®CarFilmComponents übernimmt ebenfalls keine Haftung bei Glasbruch, gleichgültig aus welchem Grund und bei Demontage.

       

      Bei ESG Scheiben mit aufgeklebten oder aufgedampften Leiterbahnen (Heckscheibenheizung / Antennen) kann nach der Demontage einer CFC®AutoGlasFolie gegebenenfalls die Funktion eingeschränkt oder die Leiterbahn beschädigt sein. Mängel dieser Art sind grundsätzlich von der Garantie ausgeschlossen. Die Garantie bezieht sich ausschließlich auf die Folienqualität.
      Diese Garantie gilt nur in Verbindung mit der Originalrechnung und dem Fahrzeugschein/Personalausweis.

      Bei einem künftigen behördlichen Zulassungsverbot bzw. einer Änderung der rechtlichen Bestimmungen von AutoGlasFolie im Allgemeinen ist weder die Entfernung, noch der Austausch, noch eine Kostenerstattung jeglicher Art in diese Garantie eingeschlossen.

      Ihre gesetzlichen Rechte werden von dieser Garantie nicht eingeschränkt und stehen ihnen selbstverständlich in vollem Umfang zu.

      Hinweise: Aufgrund des natürlichen Staubgehaltes der Umgebungsluft sind minimale Staubeinschlüsse unter der Folie nicht vermeidbar und stellen daher keinen Garantiefall dar!

  1. Fahrzeug wählen

    Bearbeiten
  2. Anwendung wählen

    Bearbeiten
  3. Montage wählen

    Bearbeiten
  4. Produkt kaufen

    Bearbeiten
  5. weitere Produkte konfigurieren

    Bearbeiten